You are currently viewing Private Wellness-Oase – Tipps und Ideen für die freie Zeit zuhause

Private Wellness-Oase – Tipps und Ideen für die freie Zeit zuhause

Der Sonntag hat es in sich. Der Nebel hat sich über den Feldern ausgebreitet und der Himmel ist grau verhangen. Die beste Zeit, um sich eine Auszeit in seiner eigenen privaten Wellness-Oase zu gönnen. Die freistehende Badewanne wird eingelassen. Eine große grüne Badekugel fängt an sich aufzulösen und der angenehme Kräuterduft mit einem Hauch von Vanille breitet sich in der angenehm temperierten Badezimmerluft aus.

Eine Wohlfühlatmosphäre macht sich breit

Das Bad wird schnell für Wellness-Oase. Die Dusche mit Sitzbank, die schönen Badeaccessoires, der kuschelige Bademantel und die Schokoladenmaske dürfen nicht fehlen. Die besondere Raffinesse liefert die Infrarot Spiegelheizung. Das Badezimmer wird mit wenigen Umbaumaßnahmen zu einem Tempel der Ruhe. Jedes noch so kleine Badezimmer kann in einen Wohlfühltempel verwandelt werden. Umso größer das Badezimmer, umso mehr Möglichkeiten bieten sich.

Die Zeiten sind vorbei, in dem ein Badezimmer ein Ort für die schnelle tägliche Pflege gewesen ist. Heute werden sie zu Ruhestätten, um sich vom wöchentlichen Stress ausgiebig zu erholen. Sich etwas gönnen, ist die Devise. Die Auszeit bei der Kosmetikerin wird zu Hause verlängert. Die Badezimmerhersteller lassen sich Jahr für Jahr etwas einfallen, damit die Nasszelle & Co. zu einer aufladbaren Batterie für Körper, Geist und Seele werden. Nie waren Badezimmer so schön wie heute. Wasser spielt dabei die elementare Rolle. Wasser beruhigt und belebt zugleich.

Frau badet

Schöne Chillout-Musik darf dabei nicht fehlen. So wird das Badezimmer zum Rückzugsort für die Sinne. Das Alleinsein kann in vollen Zügen genossen werden. Die freistehende Badewanne wird dabei zum Blickfang. 15 bis 20 Minuten sind ausreichend, um sich vollständig zu erholen. Die optimale Badezeit, um sich anschließend eingehüllt in einem flauschigen Bademantel vollkommen zu entspannten. Eine entspannende Musik darf dabei nicht fehlen, bis der Körper sich vollständig regeneriert hat.

 

Die Schokoladenmaske krönt die Ruhephase

Anschließend geht es zurück zu einem ausgiebigen Beautyprogramm im Bade. Dabei kommt die Spiegelheizung zum Einsatz. Die Haare erhalten eine feuchtigkeitsspendende Haarmaske und das Gesicht nach einem natürlichen Mangopeeling eine Schokoladenmaske.

Unter der Wellness-Dusche wird noch einmal ausgiebig geduscht. Dabei hilft die Dusche mit Sitzbank. Die Dusche selbst kann als Regenbrause oder mit den Massagedüsen angeschalten werden. Das Audiosystem sorgt für belebende Musik. Jetzt darf die Pedi- und Maniküre zum Abschluss nicht fehlen. Die Auszeit im Badezimmer wird mit einem kühlenden Granatapfelsaft aus dem Kühlschrank und mit frischen Früchten sowie einem Hauch von weißen Schokoladenraspeln gekrönt. Angekommen auf der Couch gibt es abschließend eine traumhaft schöne Liebesschnulze. Das Wetter hat sich nicht verändert. Der Himmel ist grau.

Bildnachweis:
Tetiana Soares – stock.adobe.com