You are currently viewing SketchUp: Einfaches 3D-Modellieren für alle

SketchUp: Einfaches 3D-Modellieren für alle

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Tipps

Bei Sketchup handelt es sich um ein verbreitet eingesetztes 3D-Modellierungstool weltweit. Dieses umfassendes Tool eignet sich zum Einsatz kleiner und großer Projekte. Über die Jahre kam es stets zu weitreichenden Verbesserungen, sodass dieses angenehme Tool nicht mehr wegzudenken ist. Einfach und komplexe Modelle lassen sich mit dem attraktiven Tool erfolgreich erstellen. Die Nutzerzahl spricht für sich.

Für den kreativen Einsatz geschaffen

Vom Handwerksbetrieb bis hinein in den Künstlerbereich setzte das intuitive Tool von SketchUp seinen Siegeszug an. Alles begann recht klein und schnell kam es zur Verbreitung. Die kostenlose und vereinfachte Version sorgt dafür, dass die Nutzer sich schnell einen Überblick über die Möglichkeiten machen können. Vor allem für den architektonischen Bereich über das Bauwesen ist das kostenpflichtige Tool sehr beliebt und etablierte sich.

Der Startschuss fiel im Jahr 200. Im Jahr 2006 war es so weit und Google kaufte das vielseitige Tool. Doch damit war noch nicht genug. Sechs Jahre später verkaufte der US-Gigant das Erfolgstool an das in Kalifornien ansässige Unternehmen Trimble. Heute gibt es drei verschiedene Ausführungen des Tools.

SketchUp Architekturmodell

Unternehmen und somit professionell arbeitende Menschen nutzen die kostenpflichtige Pro-Version. Die kostenlose Version ist für jeden leicht zugänglich im Netz. Als dritte Variante gesellt sich die Extra-Version dazu. Diese richtet sich an Schulen sowie weitere Bildungseinrichtungen.

Die kostenlose Version eignet sich für den privaten Bereich und erfüllt die entsprechenden Anforderungen. Kreative Künstler hingegen benötigen eine kostenpflichtige Ausführung. Mit der Vollversion wird eine exzellente, fortschrittliche Version angeboten. Animationen sowie Komponenten, welche die notwendige Dynamik besitzen, werden angeboten.

Anfang 2022 gab es einen erneuten Schliff

Ein neues Update kam auf den Markt. Mit den Verbesserungen entstand ein noch bessere Version. Das Unternehmen fasst die Feedbacks zusammen und wurde noch benutzerfreundlicher. Der erste Einstieg findet in aller Regel über die Betrachtung der kostenlosen Version statt. Das Tool ermöglicht es Formen, Linien sowie Bögen unkompliziert zu zeichne. Die notwendigen Werkzeuge zur Ausführung werden umfangreich angeboten.

Mit dem neuen Update 2022.0 und 2022.0.1 ermöglicht SketchUp die weitreichende Erstellung von Auswahlgrenzen, welche sich von Hand zeichnen lassen. Durch die Auswahlwerkzeuge werden detaillierte Arbeiten leichter durch das Handzeichnen ermöglicht. So können Tag-Werkzeuge geschickt eingesetzt werden. Die Performance des Freihandzeichnens wurde verbessert. Die Kurven lassen von ihrem Verlauf sauberer und glatter zeichnen.

Windowsnutzer wurde mit dem Update eine deutliche Erleichterung zugespielt. Die Tasteneingabe wurde durch ein komfortables Erweiterungsfenster ergänzt. Für Mac-Nutzer gab es zusätzliche Erleichterungen. Es bleibt spannend, was mit dem nächsten Update noch an Verbesserungen möglich ist.

Bildnachweis:

Nikolai & Jailce/Adobe Stock